Vitiligo Symptome

Eine Weißfleckenkrankheit (Vitiligo) geht nicht nur mit weißen Flecken einher. Es gilt Symptome richtig zu deuten um Sie von anderen Hautkrankheiten zu unterscheiden.

Betroffene die an Vitiligo leiden, leiden an einem gravierenden Symptom: „Weißen Flecken auf der Haut“. Diese Flecken sind depigmentierte Stellen auf der Haut, in denen die Melanozyten nicht mehr ordnungsgemäß funktionieren.
Weitere Informationen zu den Ursachen von Vitiligo.

Diese weißen & teilweise bleichen Areale auf der Haut grenzen sich stark von der umliegenden Haut ab. Generell sind diese Veränderungen der Haut bei Personen dunkler oder „gelber“ Hautfarbe, deutlich stärker zu erkennen.

Man bezeichnet die weißen Hautareale daher als Flecken, weil Sie unwillkürlich auf der Haut erscheinen können. Eine Vitiligo-Erkrankung bedeutet nicht, dass sich der ganze Körper weiß färbt. Fairerweise muss man allerdings sagen, dass manche Menschen in Form oder Größe der weißen Flecken, stärker betroffen sind als andere.

Während bei vielen Betroffenen, die Vitliligo unwillkürlich an möglichst verschiedenen Teilen des Körpers auftritt, verläuft dieser Prozess bei anderen Menschen deutlich langsamer und es treten weiße Flecken nur an einem Körperteil einer Person auf. Bei vielen Vitiligo-Betroffenen ordnen sich die weißen Flecke auf den Körpergliedern sogar symmetrisch an.

An Welchen Körperteilen tritt eine Vitiligo auf?

Leider können die weißen Hautareale auf dem ganzen Körper entstehen. Dabei kann eine Vitiligo Ihre Auswirkungen (Symptome) im Bereich der Körperglieder, Haare & sogar an den Geschlechtsorganen zeigen.

Dokumentiert sind weiße Flecken rund um:

  • Gesicht
  • Armen, sowie Unterarmen
  • Fingern und Zehen
  • Beinen
  • Knien
  • Geschlechtsorganen & Genitalregion
  • Haaren (Poliosis)
  • Schleimhäuten
  • außerhalb von Augen & Mundlippen

Warum Färbt sich Haar bei einer vitiligo weiß?

Weniger auffällig ist dieses Symptom einer Vitiligo: die Haare verfärben sich stellenweise weiß.

Tatsächlich kann Poliosis circumscripta als Symptom einer Vitiligo auftreten. Eine Poliosis bezeichnet die Weißverfärbung des Haares. Betroffen sein können sowohl Haare auf dem Kopf, als auch Schamhaar, Barthaare, Wimpern oder Augenbrauen. 

Poliosis circumscripta hingegen, bezeichnet nur die Weißverfärbung einzelner Haarsträhnen. Haare die auf dem Bereich der Pigmentstörung wachsen, verfärben sich dabei einfach in weiß. Insbesondere bei Männern mir Bartwuchs ist diese Veränderung der Hautareale sehr deutlich zu beobachten.